.
Webauftritte

WAS WILL DER INTERNETKUNDE SEHEN?

Alle potenziellen Kunden im Internet erwarten nahezu das Gleiche von einer informativen Möbelhaus-Homepage:


1. Was kann ich dort kaufen?
Finde ich dort die Möbel oder Küchen, die ich suche? Eine repräsentative Übersicht über Ihr Sortiment ist extrem wichtig. Zeigen Sie, was Kunden bei Ihnen finden können. Zeigen Sie Bilder, Bilder und nochmals Bilder ...

2. Wie sieht es dort aus?
Abholmarkt oder aufwendig dekorierten Kojen? Ein Hausrundgang mit mind. 10-20 Bildern ist heutzutage ein „Muss“. Zeigen Sie Ihr Haus und was Sie Ihren Kunden zu bieten haben!

3. Wo finde ich den Händler?
Eine interaktive Anfahrtsskizze mit Online-Routenplaner ist der geeignete Service. Machen Sie es Ihren Kunden leicht, zu Ihnen zu finden.

4. Gibt es dort aktuelle Angebote?
Auch moderne und kritische Kunden reagieren auf „Angebote“ interessiert. Setzen Sie mit wenigen, aktuellen Schnäppchen oder reduzierten Ausstellungsstücken attraktive Akzente. Nutzen Sie Ihre Homepage als Kommunikationsplattform. Informieren Sie über Events, Kochveranstaltungen, Sortimentswechsel oder interessante Neuerungen.

5. Entertainment siegt!
Internetuser sind keine fleißigen Leser. Versuchen Sie alle wichtigen Inhalte auch mit ein wenig Entertainment zu kombinieren. Animationen, online blätterbare Prospekte, Bildergalerien oder Filme sind wesentlich attraktiver als lange Texte.

Wen wollen Sie mit Ihrer Homepage ansprechen?
Frauen verfügen nicht nur über zunehmend mehr Geld, sie geben es auch aus. Zu 80 Prozent, so wird geschätzt, entscheiden sie über die Familienanschaffungen, entweder allein oder als treibende Kraft. Dabei geht es längst nicht mehr nur um die Margarinesorte, die Mutti ihrer Familie auf den Frühstückstisch stellt, sondern auch um große Ausgaben. Frauen entscheiden zu 88 Prozent über Möbel, zu 84 Prozent über Elektrogeräte, sie bestimmen über das Urlaubsziel und den Hauskauf. Fast jedes dritte Auto auf deutschen Straßen hat einen weiblichen Halter, in den nächsten 20 Jahren wird sich laut einer Shell-Studie der Anteil auf 50 Prozent erhöhen.
„Erfülle die Erwartungen der Frauen, und du übertriffst die der Männer“
... lautet das neue Mantra der Marketingexperten und erfolgreichen Verkäufer. Ein Beispiel: Bosch entwarf den handlichen Akkuschrauber »Ixo« speziell für den Frauenmarkt: Er ist mit acht Millionen verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten Elektrowerkzeuge der Welt - und wurde zur Hälfte auch von Männern gekauft. Achten Sie darauf, dass Ihr neuer Webauftritt Frauen anspricht!
Romanek mediamodule München
Verlassen Sie sich auf Spezialisten
Über 14 Jahre Interneterfahrung, mehr als 350 Webauftritte für Möbelhäuser, Küchenstudios, Möbelmarken aber auch Firmen anderer Branchen
Romanek mediamodule München
Machen Sie Ihren Kunden doch einfach eine Freude - mit einem informativen Webauftritt und guten Angeboten.
 

DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN ...